A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Wet Blue

"Wet Blue" Allgemein

Chromgegerbtes Leder, welches sich noch im nassen Zustand befindet, nennt man auch “Wet Blue” Leder. Um als “Wet Blue” zu gelten, müssen diese halbfertigen Lederprodukte einen Wassergehalt von mind. 50% haben. Durch die Gerbung werden die Häute aber nur haltbar gemacht. Um zum fertigen Leder zu werden, müssen sie aber noch in den nachfolgenden Arbeitsschritten getrocknet, gefärbt und zugerichtet werden. Das “Blaue Nass” bekommt seine charakteristische Farbe von dem blauen Chrom(III)-Oxid, mit dem das Leder in der Chromgerbung konserviert wird.

Wet Blue

Lagerung und Transport von "Wet Blue" Leder

Nichtsdestotrotz ist das nasse Leder vor der Verarbeitung längere Zeit lagerfähig. Dabei ist zu beachten, dass das Produkt durch verschiedene mechanische Arbeiten (Enthaaren, Entfleischen, Streichen), durch das Spalten und Abwelken bzw. Ausrecken auf die Einlagerung vorbereitet wurde. Wichtig ist auch, dass das “Wet Blue” seinen hohen Wassergehalt behält, da bei Lagerung und Transport schnell Falten im Leder entstehen können. Trocknet die Ware zu sehr aus, sind die Falten im Nachhinein schwer zu beseitigen. 

Lagerung Wet Blue Leder

Schimmelpilzbefall bei falscher Einlagerung von "Wet Blue" Leder

Neben der Austrocknung, kann es durch die Lagerung des Leders im feuchten Zustand aber noch zu einem ganz anderen Problem kommen: Schimmelpilzbefall. Ausscheidungen dieser Pilze werden im Leder verschiedenartig gefärbt (grau, violett, gelb, rot, grün, braun) und kreisartig abgelagert. Bei der Weiterverarbeitung sind sie dann kaum zu entfernen. Zur Verhinderung müssen fungizide Hilfsstoffe eingesetzt werden, die eigens für die Anwendung auf Leder entworfen worden sind. Pilzbefall von “Wet Blue” Leder kann in fertigen Lederprodukten zu Fettausschlägen führen.

Wet Blue Leder Gusti-Leder

"Wet Blue" in der Weiterverarbeitung

In der Weiterverarbeitung wird das Chromleder im Farbton der verwendeten Chromgerbstoffe durchgefärbt. Um hellere Leder zu erhalten wird das Leder mithilfe einer Nachgerbung gebleicht, anstatt es zu färben. Nachdem Nachgerbung und Rückfettung erfolgt sind, bezeichnet man das nun trockene Chromleder als “Crustleder” oder “Chrom-Chrust”. 

Weiterverarbeitung Wet Blue Crust

 

 

zusätzliche Quellen (Zugriff 11.12.2018):

  • lederpedia(punkt)de/lederpruefung_lederbeurteilung/wet-blue_leder_untersuchung

  • lederpedia(punkt)de/lederbegriffe/wet-blue

  • lederzentrum(punkt)de/wiki/index.php/Wet_Blue

  • leder-info(punkt)de/index.php/Wet_Blue

Unsere Produkte

Schwarze Ledertasche zum Umhängen
Darius
Umhängetasche Ledertasche Handtasche Schwarz Leder
49,99 € 69,99 €
Büffelleder Federmappe in hellbraun
Lennard
Stiftemappe Federtasche Vintage Stifterolle Schlampermäppchen Federmappe Braun Leder
16,99 €
Dunkelbraune Umhängetasche mit Rucksackfunktion
Floyd
Ledertasche Rucksack 2in1 Braun Leder
79,99 €