A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Schächten

Schächten Allgemein

Der Begriff “Schächten” leitet sich aus dem hebräischen “schachat” ab und bedeutet schlachten. Schächten bezeichnet die religiös begründete Schlachtung eines gesunden Tieres. Diese wird im Islam und Judentum durchgeführt.

Hintergrund der rituellen Schlachtung

Sowohl im Koran, als auch in der Tora gibt es ein Verbot des Konsums von Aas und Blut. Nach religiöser Auffassung befindet sich im Blut die Seele. Auf dieser Grundlage gibt es die Vorschrift, dass das Tier die größtmögliche Menge an Blut während der Schlachtung, und der darauf folgenden Behandlung des Fleisches, verlieren soll. Auch zu dem Ablauf des Schlachtens gibt es genaue Vorschriften. 

Halal Schächtung

Ablauf der Schächtung

Dem lebenden Tier werden bei der Schlachtung die Halsschlagadern, die Halsvenen, die  Luftröhre und die Speiseröhre mit einem Schnitt durchtrennt. Dadurch, dass das Rückenmark unverletzt bleibt, besteht weiterhin muskuläre Aktivität und der Großteil des Blutes wird aus dem Körper gepumpt. Bei korrekter Durchführung wird das Tier innerhalb einiger Sekunden sterben, denn das Leid des Tieres soll bei dieser Schlachtung möglichst gering gehalten werden. Nach der Schlachtung kommt es zu einer Nachbereitung des toten Tieres, bei der jüdischen Schächtung kommt es zu einer Waschung und Salzung des Fleisches, sowie zu einer Fleischbeschauung. Hier werden das Fleisch und die Organe auf Gesundheit überprüft, es wird nach Erkrankungen, Tumoren und Unregelmäßigkeiten geschaut, die das Fleisch unrein machen würden. Erst nach der erfolgreichen Nachbereitung ist das Fleisch “koscher”, im Judentum, oder “halal”, im Islam, und zum Verzehr geeignet.

Schächten Ablauf

Schächten in Deutschland

In Deutschland ist das Schächten nur nach strenger Vorschrift erlaubt. In den meisten Fällen wird das Tier durch elektrischen Strom kurzzeitig betäubt, um das Leiden zu mindern.
Es gibt einige lizensierte Schlachtbetriebe, die eine offizielle Genehmigung haben. Nur in diesen Betrieben ist das Schächten erlaubt.

 

zusätzliche Quellen (Zugriff 04.01.2019):

  • vgt(punkt)ch/doc/schaechten/schaechten-uni-fr.pdf

  • bsz-eoplauen(punkt)de/3/community/facharbeiten/juedischereligion.pdf

  • sgaar(punkt)de/index.php?seite=schechita

  • welt(punkt)de/print/die_welt/hamburg/article163639649/Nur-Sachkundige-duerfen-in-Deutschland-Schaechten.html

  • tierschutzbund(punkt)de/information/hintergrund/landwirtschaft/schaechten/

Unsere Produkte

-5
Elena
Elena
Rucksack Cityrucksack Outdoorrucksack Daypack mit Laptopfach Schwarz Leder
89,95 € 94,95 €
Marianne V.
Marianne V.
Satteltasche Lenkertasche Fahrradtasche Ledertasche diebstahlsicher Vintage Braun Leder
44,95 €
Anderson
Anderson
Arztkoffer Reisetasche Sporttasche Weekender Handgepäck Braun Leder
139,95 €
Mads
Mads
Aktentasche Businesstasche Unitasche Collegetasche Lehrertasche Vintage Braun Leder
64,95 €