A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Nappaleder

Nappaleder Allgemein

Nappaleder bezeichnet ein chromgegerbtes, vollnarbiges Glattleder von verschiedenen Tierarten, bei dem die Haarseite nach außen verarbeitet wird. Ursprünglich kommt der Begriff Nappa aus dem amerikanischen Nappa Valley, da dort besonders weiche Leder hergestellt wurden. Diese besondere Weichheit war nur durch die Chromgerbung zu erzielen. Mittlerweile gibt es aber auch chromfreie Nappaleder, die mit anderen synthetischen Gerbstoffen behandelt werden und genauso weich sind. Durch die besondere Weichheit des Leders wird es am meisten in der Bekleidungs- und Möbelbranche verwendet.

 Nappaleder Bekleidung

Pigmentierung bei Nappaleder

Bei der Pigmentierung wird zwischen Anilinleder, Semianilinleder und pigmentiertem Leder unterschieden. Anilinleder wird auch als “naturbelassenes Nappaleder” bezeichnet und Semianilinleder als “leicht pigmentiertes Nappaleder”. Umso mehr das Leder pigmentiert wurde, desto weniger sieht man das Porenbild. Deswegen werden manche pigmentierte Nappaleder geprägt, damit wieder ein Narbenbild zu sehen ist. Dann wird es aber i.d.R. nicht mehr als Nappaleder bezeichnet, da bei diesem die natürliche Porung und Vollnarbigkeit als Qualitätsmerkmal steht.

Nappaleder Gusti Leder

 

In diesem Video erfährst du mehr über die verschiedenen Lederarten:

 

zusätzliche Quellen (Zugriff 07.01.2019):

  • collonil(punkt)com/blog/leder-material/was-sie-ueber-nappaleder-und-anilinleder-wissen-sollten

  • leder-info(punkt)de/index.php/Nappaleder

  • lederzentrum(punkt)de/wiki/index.php/Nappaleder

  • lederpedia(punkt)de/lederarten/nappaleder

  • materialarchiv(punkt)ch/app-tablet/#detail/836

 

Unsere Produkte

Dunkelbraune Leder-Federmappe
Casper
Stiftemappe Federtasche Federmappe Stiftetui Braun Leder
17,95 €
A5 Leder-Notizbuch
Paulina
Buch Poesiealbum Planer DIN A5 Braun Leder
17,95 €
Schwarze Stiftemappe aus Leder
Trisha
Stiftemappe Stiftebox Federtasche Make-up Tasche Utensilientasche Schwarz Leder
11,95 €