4.8 0 5 1776
30 Tage Widerrufsrecht | Versandkostenfrei ab 50 € | Expressversand möglich
Helpline: +49 381 36 76 73 0

Do it yourself - Ledertasche mit Musterstücken

 

Wunderschön! Einzigartig! Und so Einfach!

Und das sind die Materialien, die wir verwendet haben:

Ledertasche, Strukturleder, Lederkleber, Nähmaschine, Feuerzeug

 

 

Eine relativ einfache Art eine Tasche zu verschönern bzw. aufzupeppen, wäre die Verwendung von Strukturleder, das bereits das gewünschte Motiv mit sich bringt. Dabei ist bei der Auswahl darauf zu achten, dass sich die Grundlederarten untereinander vernähen lassen. Ziegenleder sollte aufgrund des natürlichen Gehalts an fettenden Bestandteilen nicht mit Rindsleder kombiniert werden. Dabei würden Fettflecken entstehen, die bereits nach einigen Tagen das gewünschte Ergebnis zerstören. Beim Zuschneiden ist wichtig, dass die Formen des Motivs kreativ in die Form (Schwung) der Tasche eingebunden werden.

 

 

Danach wird das Lederstück mit einem geeignet Lederkleber auf die Tasche aufgebracht und mit Gewichten (Eisen) beschwert. Beim Aufnähen sollten dann die vorgegeben Formen "mitgenommen" werden. Eine stilvolles und stimmiges Bild ensteht, wenn die Elemente keine ungewollten Stilbrüchen unterliegen. Als Nähmaschine dient natürlich eine für Leder geeignete Nähmaschine. Sie sollte stark genug sein, um beide Leder nähen zu können. Deshalb sollte man zuerst auf einem Probestück die Machbarkeit und das Stichbild kontrollieren.

 

 

Ist das Motiv mit der Maschine aufgebracht, wird der Oberfaden nach hinten durchgezogen und mit dem Unterfaden verknotet. Danach werden mit einem Feuerzeug die überschüssigen Fadenrest "abgefackelt bzw. abgebrannt." Dabei entsteht bei synthetischen Fäden eine feste Vernähung.

 

 

Bei Strukturleder lassen sich danach schöne Lichteffekte wahrnehmen.

 

Was fällt Dir alles schönes ein? Hier gibt es auch noch mehr Ideen zu bestaunen:

Zu weiteren tollen Ideen

Zu unseren Unikaten